Wie eine kleine DRK-Kleiderboutique

Nach einer Umbauzeit von ca. einem halben Jahr konnte im September 2021 die neue Kleiderkammer in Ottweiler eröffnet werden. In der ehemaligen Garage des DRK Kreisverband Neunkirchen, Dr. Maximilian-Rech-Str. 3, wurden auf 80 Quadratmetern neue barrierefreie Räumlichkeiten geschaffen, um einen Secondhand-Laden zu betreiben. Der alte DRK-Treff in Ottweiler in der Wilhelm-Heinrich-Str. musste aus wirtschaftlichen Gründen aufgegeben werden.

Für den Vorsitzenden des DRK-Kreisverbandes, Landrat Sören Meng war es ein soziales Anliegen, dass diese Einrichtung fertig gestellt wird und wieder Anlaufstelle für Menschen mit geringem Einkommen ist. „Alle Kleidungsstücke sind in gutem Zustand, so dass der DRK-Kleiderladen wie eine kleine Boutique wirkt“, sagte Meng und betonte, dass der Bedarf groß ist und nachhaltiges Handeln wichtiger ist denn je. Die Kleiderboutique passt gut zum sozialen Auftrag des DRK Kreisverbandes und seiner Ortsvereine.

Für den Umbau der ehemaligen Garage ist der Vorsitzende des DRK-Ortsverein Hüttigweiler-Hirzweiler, Herr Fabio Jochum verantwortlich. Ca. 350 Arbeitsstunden hat er investiert um aus dem „schwarzen Loch“ der Garage ein richtiges Schmuckstück zu verzaubern.

Bei der Einweihungsfeier im September konnten die Besucher die Verwandlung in einer PowerPoint-Präsentation bestaunen.

Schrittweise wurde die alte Garage entkernt, neue Mauern hochgezogen, neue Fenster und Türen eingebaut, Wände verputzt und gestrichen, Decken und Beleuchtung eingebaut. Nur den Ausgleichsestrich fertigte eine ortsansässige Firma.

Landrat Sören Meng nannte Fabio Jochum einen „Mann der Tat“, der diese Mammutaufgabe gut gelöst hat. Als kleines Dankeschön überreichte er einen Gutschein für ein gutes Essen in einem erstklassigen Restaurant. Sein Stellvertreter, Friedel König meinte: „De Fabio es e Schaffer. Do wird nedd geschwätzt, do werd angepackt. Geld ausgeben kann jeder!“

Geschäftsführer Roland Müller berichtete über die täglichen Fortschritte, wie Fabio Jochum Stück für Stück den Umbau realisierte und dankte ihm für sein großes ehrenamtliches Engagement.

Auch der Bürgermeister von Ottweiler, Holger Schäfer ist stolz auf die Einrichtung. Zusammen mit Landrat Meng eröffneten sie offiziell die Kleiderboutique.

Der Umbau kostete rund 10.000 Euro. Die Sparkasse Neunkirchen unterstützte die Finanzierung mit 5.000 Euro. Bereichsleiter Andreas Hübgen war ganz begeistert über das Ergebnis der fertigen Umbaumaßnahmen.

Die Kleiderboutique wird von den ehrenamtlichen DRK-Mitgliedern Manuela Massing, Ulrike Müller und Anna Loth geführt. Öffnungszeiten sind mittwochs und freitags jeweils von 9.30-12.30 Uhr. Weitere Infos erteilt die Geschäftsstelle des Kreisverbandes Neunkirchen unter der Tel.-Nr. 06824-91111.